FANDOM


Liebe Wikiatakus,

hiermit eröffne ich offiziell die Anime-Convention- und Cosplay-Saison! Die RPC am 16. und 17. Mai war wirklich ein grandioser Auftakt für Freunde der japanischen Unterhaltung und Kostümkunst! An diesem Mai-Wochenende versammelten sich in den Kölner Messehallen Fans jeglichen Genres und Mediums und zelebrierten zusammen ihr Hobby.

Dabei habe ich mich natürlich besonders über das reichliche Anime-Programm gefreut und habe für euch die Kamera glühen lassen. Beim Cosplay-Clash haben sich Fotografen und Cosplayer kennengelernt und natürlich fotografiert, was das Zeug hält. Von der niedlichen Lolita, über pompös inszenierte Fantasy-Charaktere bis hin zu martialischen Kämpfern war wirklich alles dabei. Beim offiziellen Kostüm-Wettbewerb wurden die beste Kostüme zudem prämiert. Aber nicht nur die fertigen Kostüme standen im Fokus - es gab auch einige Workshops zum Thema Cosplay-Make-up, wie man Waffen anfertigt, Kostüme perfektioniert und ihnen den letzten Schliff verleiht. Am World of Nerds-Stand gab es außerdem Autogramme und Fotos von den Star-Cosplayerinnen wie Monika Lee oder Katie Cosplays.

Wer kein Talent oder keine Lust zum selber basteln hat, konnte sich an zahlreichen Händlerständen mit einer ordentlichen Auswahl an japanischen Outfits ausstatten. Ob Klebereiskuchen, niedliche kleine Törtchen, Kekse in Pokeball-Form oder asiatische Knabbereichen, für das leibliche Wohl wurde auch im klassisch japanischen Maid-Café gesorgt. Die zauberhaften Damen im niedlichen Maid-Kostüm bedienten einen wirklich sehr zuvorkommend und unterhaltsam. Looten! Wer sich zudem durch die Shops wühlte, konnte auch so einige DVD- und Merchandise-Schnäppchen machen. Und wenn zwischendurch die Füße geglüht haben, hat man es sich im Anime-Kino gemütlich eingerichtet und zum Beispiel Akame ga Kill, Sword Art Online oder Black Bullet geschaut.

Wart ihr auch auf der RPC oder seid begeisterte Cosplayer? Her mit euren Fotos und Meinungen! :)


Julia4

Julia

Julia ist als Teil des Community-Development-Teams bei FANDOM Deutschland für alle Themen rund um Serien, Filme, Comics und Co. zuständig. Ihr Herz schlägt für packende Dramen und gut gemachten Horror. Sie ist mit Sailor Moon und Mila Superstar aufgewachsen, zeichnet selber gerne und man trifft sie besonders häufig im Animanga-Wiki oder auf verschiedenen Anime-Conventions an.