FANDOM

Special Fantastische Tierwesen Header groß 1 bearbeitet-2

Nachdem es lange ruhig war im Harry-Potter-Universum, erscheinen dieses Jahr gleich zwei große neue Veröffentlichungen, welche das Geschehen rund um den Zauberschüler und seine Abenteuer einrahmen. Mit dem Theaterstück Cursed Child gewährt J. K. Rowling in einem Sequel einen Blick in das Leben des erwachsenen Harry, mit Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind wiederum ein Prequel in eine Zeit, bevor der Auserwählte Hogwarts besuchte.

Dieses Special bietet euch einen perfekten Überblick über den Film und das wichtigste Hintergrundwissen.


Die Handlung von Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind spielt 70 Jahre vor der Handlung der Harry-Potter-Filme und dreht sich um die Reise des Magi-Zoologen Newt Scamander, welcher mit einem Koffer voller magischer Kreaturen von England nach New York reist und dort direkt in eine Kette von Vorfällen verwickelt wird, welche die Existenz der gesamten magischen Welt bedrohen.
Am 17. November erscheint der Film von Regisseur David Yates in Deutschland und läutet damit den ersten Teil einer fünfteiligen Film-Reihe ein, bei denen Rowling zudem als Drehbuchautorin debütiert.

Die CharaktereBearbeiten

Eddie Redmayne verkörpert das erste Mal den sagenumwobenen Newt Scamander, welcher bislang nur als Autor in den Geschichten Erwähnungen gefunden hat. An seiner Seite spielt Katherine Waterston, welche Portentina „Tina” Goldstein, ein Mitglied und ehemaligen Auror des amerikanischen Zaubereiministeriums (Magical Congress of United States of America, kurz MACUSA) spielt. Alison Sudol ist als Tinas gedankenlesende Schwester Queenie Goldstein auf der Leinwand zu sehen. Dan Fogler stößt als Muggel, oder No-maj (wie die amerikanischen Hexen und Zauberer) sagen, Jacob Kowalski dazu.
Percicval Graves, der Leiter des amerikanischen Zaubereiministeriums, wird von Colin Farrell gespielt. Und die Präsidentin des MACUSA Seraphina Picquery wird von Carmen Ejogo verkörpert.

Die Rolle von Ron Perlman und Johnny Depp möchten wir an dieser Stelle nicht spoilern und machen eindeutig am meisten Spaß, wenn man sie beim Schauen selber entdeckt!

Die Vorgeschichte um Newt ScamanderBearbeiten

Newton Artemis Fido Scamander, besser bekannt als „Newt”, wurde 1897 geboren. Seine Mutter züchtete Hippogreife und weckte schon früh Newts Begeisterung für magische Tierwesen. Als Newt älter wurde, besuchte er Hogwarts und wurde dem Haus Hufflepuff zugeteilt. Er wurde zu einem der bekanntesten Hufflepuff-Mitglieder, so wie auch Cedric Diggory und Nymphadora Tonks, und ging in die Geschichte der Schule ein. Seine Schulzeit an Hogwarts selber war jedoch kurz, da es zu einem tödlichen Unfall mit einem Tierwesen kam, welchen er zu verantworten hatte. Albus Dumbledore, damals noch einfacher Lehrer, sprach sich zwar gegen den Schulverweise aus, konnte ihn jedoch nicht verhindern. In späteren Erzählungen aus Newts Biographie wurde diese Tatsache jedoch verschwiegen und man berichtet von einem regulären Schulabschluss.

Fantastische Tierwesen Buch Cover Harry Potter

Das Cover einer Schulbuchausgabe von „Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind” von Harry Potter

Später arbeitete Scamander für das Zaubereiministerium in der Abteilung für die Regulierung und Kontrolle über magische Tierwesen. Zuerst war er zuständig für Neuzuteilung von Hauselfen, später dann war er im Amt für Drachenforschung und Drachenzähmung. Durch sein umfassendes Wissen konnte er sich schnell als führender Magizoologe etablieren. Als Magizoologe gelten jene Zauberer und Hexen, welche das breite Feld der magischen Kreaturen eingehend studiert haben. Sie werden auch „Zaubernde Naturforscher” genannt. Die bekanntesten ihres Faches sind neben Newt Scamander sein Sohn Rolf Scamander, Luna Lovegood und Charlie Weasly.

1918 ging Newt auf große Weltreise, um ein großes Gesamtwerk über sein Wissen über magische Tierwesen zu verfassen. Dieses Werk „Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind” gilt als herausragendes Kompendium, welches als Informationsquelle und auch als Lehrbuch an Zauberschulen herangezogen wird. Harry Potter und seine Schulfreunde nutzen auch Exemplare im Unterrichtsfach Pflege Magischer Geschöpfe. Für seine Feldforschung bereiste er über mehrere Jahre die fünf Kontinente und hunderte Länder. Durch ausführliche Beobachtungen gewann er nicht nur neuen Einblick in das Leben und Verhalten der Tierwesen, sondern auch ihr Vertrauen und eignete sich nach und nach die Fähigkeit an, mit ihnen zu kommunizieren und sich zwischen ihnen zu bewegen.

Die Geschichte um „Fantastische Tierwesen und so wo sie zu finden sind”Bearbeiten

1926 reist Newt Scamander nach New York, immer in der Hand sein unscheinbarer Lederkoffer, welcher jedoch die fantastischsten Kreaturen der Magier-Welt beheimatet. Schon kurz nach seiner Ankunft stößt er auf den No-Maj Jacob Kowalski, welcher vollkommen unerwartet in Newts Pläne verwickelt wird. Denn: Dummerweise ist der Verschluss des magischen Koffers nicht mehr ganz intakt und einige Tierwesen sind entkommen und nachdem Jacob eh schon zu viel gesehen hat, um ohne seine Erinnerungen zu oblivieren (also durch Magie seine Erinnerungen an alles, was er über die Hexen und Zauberer gesehen hat, zu löschen), spannt Newt ihn kurzerhand dazu ein, ihm beim Einfangen der entflohenen Wesen zu helfen.

Fantastic Beasts Newt Koffer

Während dieses komplizierten und nicht wenig gefährlichen Unterfangens, stößt er auf die ehemalige Aurorin Porpentina Goldstein, welche Newt zu allererst an das Zaubereiministerium ausliefern will. Denn die Einfuhr von Tierwesen in die USA ist strengstens verboten.
Als dann eine unbekannte Macht die Straßen von New York verwüstet und niemand ihr Herr werden kann, fällt der Verdacht schnell auf Newt und seine entlaufenen Wesen. Dazu kommt, dass die Alarmbereitschaft gerade hoch ist: Der überaus mächtige und grausame Zauberer Gellert Grindelwald terrorisiert Europa und niemand weiß, wo er sich derzeit aufhält. Das Ministerium versucht unter der Leitung von Percival Graves beider Bedrohungen Herr zu werden. Denn die gesamte Magier- und Hexenwelt läuft Gefahr, in ihrer geheimen Parallelexistenz neben den Menschen aufzufliegen und wieder stigmatisiert und verfolgt zu werden, wie schon vor hunderten von Jahren.

Unterschiede der Zauberergesellschaften & SchulenBearbeiten

MACUSA Logo

Das Insignien der MACUSA

Zum Zeitpunkt des Filmes, im Jahre 1926, herrschten noch strenge Gesetze für Zauberer und Hexen, ein Zusammenleben eines Muggels/No-Majs und eines Magiers, oder auch schon eine Freundschaft, waren streng verboten. Diese strikten Regelungen werden vom MACUSA damit erklärt, dass die Zauberer-Gesellschaft hunderte Jahre verfolgt und stigmatisiert wurde und nur eine klare Trennung und ein Leben im Geheimen die Sicherheit bewahrt. Weitere Auflagen, wie das verpflichtende Führen eines Zauberstab-Scheines und die ebenso obligatorische Registrierung als Zauberer beim Ministerium, zeigen, wie streng reguliert das Leben eines Zauberers in den USA Anfang 1900 war.
Diese Auflagen sind so von europäischen Ländern, wie beispielsweise Großbritannien, nicht bekannt. Dort arbeiten Muggel und Magier zudem immer wieder verdeckt zusammen und sichern so ein ruhiges Miteinander für beide Seiten.

Die Häuser von IlvermornyBearbeiten

Die wohl berühmteste amerikanische Schule für Zauberei und Magie ist mit Sicherheit Ilvermorny. Zwischen Ilvermorny und Hogwarts scheint es, wie auch zu anderen europäischen Schulen, einen Wettbewerbsgedanken zu geben, weil jede Schule beansprucht, die beste zu sein.
Wie auch auf Hogwarts, werden die Schüler auf Ilvermorny je nach Charakter und Fähigkeiten, verschiedenen Häusern zugeteilt.

Finde in unserem Test heraus, welchem Haus du zugeteilt werden würdest!



Solltest du das Quiz nicht sehen können, musst du nur kurz deinen Adblocker pausieren!


Werdet ihr den Film bald im Kino sehen und fiebert schon lange Neues aus dem Potter-Universum entgegen? Oder findet ihr, dass es langsam auch genug ist und ihr braucht keine weiteren Filme? Ich muss schon sagen, so ein Niffler ist schon ein putziges Tierchen ... so einen hätte ich auch gerne zu Hause!

Fandom Staff Footer Springteufel


TrailerBearbeiten

TierwesenBearbeiten


Anhand der Legende, können die Wesen in ihrer Gefährlichkeit klassifiziert werden:
XXXXX – als Zauberertöter bekannt / unmöglich zu bändigen, geschweige denn als Haustier abzurichten.
XXXX – Gefährlich / verlangt Fachwissen / Umgang nur entsprechend ausgebildeten Zauberern gestattet.
XXX – Von fähigen Zauberern zu bändigen.
XX – Harmlos / kann zum Haustier abgerichtet werden.
X – Langweilig.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki